Detail Externe Publikation

Zurück zur Übersicht

EU’s and Chinese raw materials policies in Africa: converging trends?

Kurswechsel 3/2017 „Neue Weichen für die Weltwirtschaft“

Bernhard Tröster / Karin Küblböck / Jan Grumiller

Wien, Februar 2018

Der Artikel vergleicht die Rohstoffpolitik der EU und Chinas gegenüber den Ländern des sub-saharischen Afrika. Der Rohstoffsicherung kommt für beide erhebliche Bedeutung zu. Die AutorInnen erarbeiten Unterschiede und Gemeinsamkeiten der jeweiligen Strategien. Für die afrikanischen Länder vergrößert das vermehrte Engagement Chinas auf den ersten Blick wirtschaftspolitische Handlungsspielräume, ist aber auch mit Risiken verbunden. 

Editorial und Inhaltsverzeichnis

Zurück zur Übersicht