Detail

Zurück zur Übersicht Briefing Paper 17

Globale Entwicklungsziele und ihre nationale Realisierung am Beispiel des SDG 4 – Bildung für Alle – in Österreich

Margarita Langthaler / Michael Obrovsky

Wien, April 2018

Das vorliegende Paper nimmt die Umsetzung der 2030-Agenda und der SDGs in und durch Österreich in den Blick. Es beschreibt eingangs den internationalen Kontext der UN- und EU-Ebene und analysiert den „Mainstreaming-Ansatz“ der österreichischen Regierung. Im zweiten Teil greift das Paper exemplarisch das SDG 4 und den Bildungssektor heraus und stellt zunächst die internationale Bildungsagenda kurz vor. In der Folge diskutiert es die Ansätze einer Bestandsaufnahme in Österreich, die Maßnahmen der Regierung sowie die österreichische Fachdiskussion zu Bildung, die sich derzeit im Bereich des Unterziels SDG 4.7 verdichtet. Das Paper geht anschließend auf die Entwicklungspolitik und EZA im Bildungssektor ein. In den Abschließende Bemerkungen wird das Fazit gezogen, dass es in der österreichischen Umsetzung sowohl an politischem Willen als auch an einer umfassenden Strategie mangelt.

Zurück zur Übersicht