Jan Grumiller

Mag. Jan Grumiller
Junior Researcher
Tel.: +43 1 317 40 10 – 114
E-Mail: j.grumiller@oefse.at
Sensengasse 3, 1090 Wien

Jan Grumiller ist Ökonom mit den Forschungsschwerpunkten globale Wertschöpfungsketten und Produktionsnetzwerke, internationaler Handel und Industriepolitik. Er ist seit Oktober 2015 als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ÖFSE tätig. Er ist zudem externer Lektor im Bereich Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule des bfi Wien.

Arbeitsgebiete:

  • Entwicklungsökonomie und -politik
  • Globale Wertschöpfungsketten und Produktionsnetzwerke
  • Internationaler Handel
  • Industriepolitik
  • Privatsektorentwicklung

Vita:


Beruflicher Werdegang

  • Seit 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Österreichischen Forschungsstiftung für Entwicklung (ÖFSE)
  • Seit 2014: Externer Lektor an der Fachhochschule des bfi Wien im Fachbereich Volkswirtschaftslehre
  • 2014 - 2015: Independent Research Consultant
  • 2014: Forschungspraktikant in der ÖFSE
  • 2011: Trainee bei Sarthak Microfinance, Balajee Sewa Sansthan (Indien/Dehradun)

Expertentätigkeiten

  • ADA – Austrian Development Agency (AUT)
  • BMZ – Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (GER)
  • GIZ – Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GER)
  • CBI – Centre for the promotion of imports from developing countries (NL)
  • IHS – Institut für Höhere Studien (AUT)
  • BMBWF – Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (AUT)
  • BCB – Brazilian Central Bank (BRA)


Forschungsaufenthalte

  • Äthiopien (2018): Möglichkeiten und Herausforderungen in der äthiopischen Lederindustrie
  • Tunesien (2017): Strategien für nachhaltige Entwicklung im tunesischen Olivenölsektor
  • Côte d'Ivoire/Ghana (2017): Strategien für nachhaltige Entwicklung im ivorischen und ghanaischen Kakaosektor
  • Tunesien (2017): Auswirkungen der Wirtschaftspartnerschaftsabkommen auf die Textil- und Bekleidungs- sowie Olivenölsektoren.
  • Vietnam (2017): Auswirkungen der Wirtschaftspartnerschaftsabkommen auf die Textil- und Bekleidungs- sowie Aquakultursektoren
  • Ghana (2017): Auswirkungen der Wirtschaftspartnerschaftsabkommen auf die Kakao- und Mangosektoren
  • Mozambique (2016): Auswirkungen der Wirtschaftspartnerschaftsabkommen auf den Baumwollsektor in Mozambique sowie den regionalen Textil- und Bekleidungssektor

Lehraufträge

  • Seit 2014: Fachhochschule des bfi Wien im Fachbereich Volkswirtschaftslehre


Universitäre Ausbildung

  • Seit 2015: Doktoratsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien
  • 2006-2013: Diplomstudium der Internationalen Entwicklung an der Universität Wien in Kombination mit einem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien

› CV (pdf)

› Publications (pdf)

Aktuelle Publikationen