Deal with it!

European Youth engages for a green future

Die Jugend ist der Schlüssel, um zukünftige Probleme der Welt zu lösen. Im Projekt „DEAL with it!“ stellen vier Organisationen (ÖFSE aus Österreich, Artemisszió aus Ungarn, NaZemi aus der Tschechischen Republik, und EPiZ aus Deutschland) im Zeitraum Dezember 2021 bis Jänner 2023 Perspektiven dieser Gruppe in den Fokus und unterstützen eine junge Generation von Change Agents, ihre Forderungen für eine nachhaltige Gesellschaft sichtbar zu machen.

Deal Jugendkonferenz, Foto: (c) Philine Zech Photograph

Die Jugendlichen sammeln Wissen und Inspiration. Sie lernen den European Green Deal kennen und erfahren, dass Zusammenarbeit auf allen Ebenen zentral ist, um eine nachhaltige und faire Wende zu erreichen. Ein besseres Verständnis von politischen Prozessen innerhalb der EU hilft, Politikverdrossenheit und Euroskepsis entgegen zu treten. Unterstützt werden sie dabei von internationalen Expert*innen. Mit dieser Grundlage erarbeiten die jugendlichen Projektteilnehmer*innen eine „Youth Declaration for a sustainable and inclusive Europe“, die sie an EU-Politiker*innen übergeben und anschließend im Rahmen einer Online Ausstellung mit der breiten Öffentlichkeit über das Projektende hinaus teilen.

Lernen: Wissen und Inspiration sammeln in Living Libraries (Dezember 2021-April 2022)

Living Libraries sind eines der partizipativen Veranstaltungsformate des Projekts und finden in allen vier Partnerländern statt. Sie haben eine einzigartige Wirkung und sind ein Herzstück von „DEAL with it!“. In der Living Library treffen die teilnehmenden Schüler*innen als Leser*innen auf „lebende Bücher“. Aktivist*innen, Politiker*innen und Forscher*innen aus dem Feld der internationalen Klimapolitik stellen sich mit ihrer Expertise als „Lektüre“ zur Verfügung. Im Safe Space der Bibliothek diskutieren Jugendliche mit Expert*innen aus der Praxis und Politik über den European Green Deal.

Das Format steht für Austausch auf Augenhöhe und fördert die Motivation, gemeinsam an einer Vision zu arbeiten. Im Fall von „DEAL with it!“ ist die Vision eine grüne Zukunft für Alle.

► Fotogalerie: Living Library Brno

► Video Jindřiška Polišenská zur Living Library Brno

► Rückblick: Living Library in Wien

► C3-Radio: "Let’s come together and DEAL with it!"

Living Library in Brno. Foto: (c) NaZemi

Gestalten: Weitere Schritte am Weg zu einer „Youth Declaration for a sustainable and inclusive Europe“ (Mai 2022-Juli 2022)

In einem gemeinsamen Online Workshop und der dreitätigen European Youth Conference im C3 – Centrum für Internationale Entwicklung in Wien arbeiten Delegationen von Schüler*innen aus den vier Partnerländern gemeinsam an der Formulierung  ihrer Vision. Durch professionelle Anleitung, viel Raum für Diskussion und Kooperation entwerfen sie die „Youth Declaration for a sustainable and inclusive Europe“. Unterstützt wird der Ausarbeitungs- und Darstellungsprozess von der Methode des Graphic Recording. Im Rahmen der öffentlichen Präsentation in Wien stellen die Jugendlichen ihre illustrierte Jugenddeklaration vor und holen sich Feedback von Vertreter*innen aus der Umwelt-, Bildungs- und Nachhaltigkeitspolitik.

► Fotogalerie: Jugendkonferenz Wien

Video: Let's come together and deal with it!

► Veranstaltungsrückblick: Jugendkonferenz Wien

► Veranstaltungsrückblick: Präsentation der Deal with it! Jugenddeklaration

Public Presentation of the Youth Declaration Deal with it! Foto: (c) Philine Zech Photography

Teilhaben: Gipfeltreffen bei der Tschechischen EU-Ratspräsidentschaft (Oktober 2022)

Die Youth Declaration markiert eine enorme Errungenschaft seitens der Jugendlichen. Zu diesem Zeitpunkt haben sie gelernt, ihre Bedürfnisse als Forderungen zu formulieren, zu sammeln und zu artikulieren sowie als EU-Bürger*innen in Austausch und Dialog miteinander gemeinsam an ihrer Zukunft zu arbeiten. Um ihrer Youth Declaration gebührend Gehör zu verschaffen, findet im Oktober 2022 ein öffentliches Gipfeltreffen in Brno während der tschechischen EU-Ratspräsidentschaft statt. Die Schüler*innen präsentieren die Youth Declaration der Öffentlichkeit und bringen ihre Ergebnisse in direkten Dialog mit EU-Politiker*innen.

Teilen: Breite Öffentlichkeitswirkung im Online-Austellungsformat (November 2022-Jänner 2023)

Das EU-Gipfeltreffen ist ein Höhepunkt des Projekts, nicht aber sein Schlusspunkt. Die Ergebnisse sollen möglichst viele Menschen erreichen und Jugendliche weiterhin inspirieren. Daher wird eine Online-Ausstellung kuratiert. Videos, Graphic Recordings und natürlich die Youth Declaration stehen nach einer virtuellen Eröffnungsfeier der allgemeinen Öffentlichkeit zeit- und ortsunabhängig zur Verfügung, womit das Engagement der Jugendlichen und ihre Vision für eine nachhaltige Zukunft für Alle das formale Projektende von „DEAL with it!“ überdauert.

Kontakt

Hanna Reiner
Tel.: +43 1 317 40 10 – 207
E-Mail: h.reiner@oefse.at

Logos Projekt DEAL
Co-funded by the Europe for Citizens programme of the European Union