ÖFSE - Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung

Die führende österreichische Forschungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung zu Fragen globaler Entwicklung, Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit.

Wissenschaft und Forschung

Die  Forschungsaktivitäten der ÖFSE umfassen die Erstellung von Studien, Analysen und Grundlagenpapieren, sowie Politik- und Strategieberatung.

Veranstaltungen

In ihren Veranstaltungen stellt die ÖFSE aktuelle Themen der Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit zur Diskussion.

In verschiedenen Formaten werden Akteur*innen der öffentlichen und privaten Entwicklungszusammenarbeit sowie Entwicklungsforscher*innen, Student*innen, Schüler*innen im Rahmen des Projektes VWA sowie Medienvertreter*innen angesprochen.

Bildungsprojekte

Die ÖFSE führt gemeinsam mit Partner*innen in Österreich, aber auch innerhalb der EU Projekte im Bereich Global Citizenship Education und Transformativer Bildung durch. Zielgruppen dieser Bildungsprojekte sind Pädagog*innen, Studierende, Akteur*innen der offenen Bildungsarbeit, Multiplikator*innen im Bildungsbereich sowie junge Menschen.

Bibliothek

Seit September 2009 betreibt die ÖFSE gemeinsam mit Frauen*solidarität und Baobab die C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik, die größte wissenschaftliche und pädagogische Fachbibliothek zu Internationaler Entwicklung, Frauen*Gender und Globalem Lernen in Österreich. Sie ist öffentlich zugänglich und versteht sich als Ort des Wissens, der Bildung, der Information und der Begegnung.

 

Veranstaltungsräume

Im C3 - Centrum für Internationale Entwicklung in 1090 Wien, stehen zwei zentral gelegene, helle, modern ausgestattete Veranstaltungsräume – der Alois Wagner-Saal und das Audre Lorde-Studio – zur Verfügung. Die Räume können über die ÖFSE gebucht werden.

C3-Radio
Wie können die Sustainable Development Goals (SDGs) an junge Menschen vermittelt werden? Gibt es spielerische Ansätze? In der aktuellen Folge des C3-Radios steht das Projekt „FutureSIM“ im Fokus. Im Rahmen von FutureSIM entwickelte die ÖFSE gemeinsam mit mehreren Partnerorganisationen eine Social Simulation mit vielen Begleitmaterialien für Pädagog*innen und multimedialen Lernmaterialen für Schüler*innen.

In der Social Simulation „Up to you!” können Jugendliche in Kleingruppen die Geschicke eines Landes lenken, in dem sie verschiedene Rollen einnehmen und weitreichende Entscheidungen treffen müssen. Bauen sie eine teure aber saubere Windkraftanlage oder doch lieber das billigere Kohlekraftwerk und nehmen dabei Umweltverschmutzung in Kauf?

Unsere Hosts Emma und Phillip haben die Simulation für das C3-Radio ausprobiert und mit den Entwickler*innen über das Projekt und die Idee dahinter gesprochen.
Policy Note 42
Margarita Langthaler / Arnold Groh / Oskar Kabbeck / Gerold Winkler
Cooperation between universities in the global North and South have become a popular tool in development cooperation. They are expected to be particularly useful for capacity building at institutions in the global South. This Policy Note discusses potentials and limitations of North-South cooperation in higher education drawing on the successful example of the Eastern African-Austrian AQUAHUB programme.