ÖFSE - Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung

Die führende österreichische Forschungs-, Beratungs- und Informationseinrichtung zu Fragen globaler Entwicklung, Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit.

Wissenschaft und Forschung

Die  Forschungsaktivitäten der ÖFSE umfassen die Erstellung von Studien, Analysen und Grundlagenpapieren, sowie Politik- und Strategieberatung.

Veranstaltungen

In ihren Veranstaltungen stellt die ÖFSE aktuelle Themen der Entwicklungspolitik und Entwicklungszusammenarbeit zur Diskussion.

In verschiedenen Formaten werden Akteur*innen der öffentlichen und privaten Entwicklungszusammenarbeit sowie Entwicklungsforscher*innen, Student*innen, Schüler*innen im Rahmen des Projektes VWA sowie Medienvertreter*innen angesprochen.

Bildungsprojekte

Die ÖFSE führt gemeinsam mit Partner*innen in Österreich, aber auch innerhalb der EU Projekte im Bereich Global Citizenship Education und Transformativer Bildung durch. Zielgruppen dieser Bildungsprojekte sind Pädagog*innen, Studierende, Akteur*innen der offenen Bildungsarbeit, Multiplikator*innen im Bildungsbereich sowie junge Menschen.

Bibliothek

Seit September 2009 betreibt die ÖFSE gemeinsam mit Frauen*solidarität und Baobab die C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik, die größte wissenschaftliche und pädagogische Fachbibliothek zu Internationaler Entwicklung, Frauen*Gender und Globalem Lernen in Österreich. Sie ist öffentlich zugänglich und versteht sich als Ort des Wissens, der Bildung, der Information und der Begegnung.

 

Veranstaltungsräume

Im C3 - Centrum für Internationale Entwicklung in 1090 Wien, stehen zwei zentral gelegene, helle, modern ausgestattete Veranstaltungsräume – der Alois Wagner-Saal und das Audre Lorde-Studio – zur Verfügung. Die Räume können über die ÖFSE gebucht werden.

living library in der C3-Bibliothek (c) Valentina Duelli
Veranstaltung
7.12.2022, 9.00 - 12.00 Uhr
C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik
Globale Ungerechtigkeiten und Wege in eine solidarische Lebensweise - Eine Living Library Veranstaltung für Schulklassen

Im dialogischen Format der Living Library setzen sich Schüler*innen mit drängenden Zukunftsfragen, zivilgesellschaftlichem Engagement und politischen Antworten auseinander. In Gesprächen mit Politiker*innen, Expert*innen und (jungen) Aktivist*innen diskutieren sie, wie eine nachhaltige und solidarische Zukunft für alle aussehen kann und welche Möglichkeiten jede*r einzelne hat, sich aktiv an der Gestaltung zu beteiligen.
Policy Note 40
Werner Raza / Bernhard Tröster / Rudi von Arnim / Jihen Chandoul / Chafik Ben Rouine
The negotiations on a deep and comprehensive free trade area between Tunisia and the EU – also known by its French acronym ‘Projet d’accord de libre-échange complet et approfondi’ (ALECA) – have been ongoing since 2015.
Research Report 15
Werner Raza / Bernhard Tröster / Rudi von Arnim / Jihen Chandoul / Chafik Ben Rouine
In this study, the authors explicitly consider the costs that Tunisian producers have to incur in the process of regulatory approximation of agricultural standards to EU regulations through ALECA.