Detail ÖFSE-Edition

Zurück zur Übersicht ÖFSE-Edition 2

Spendenwesen

Erfahrungen in Europa

Wien, Dezember 1995 | 3-85114-231-4

Nicht digital verfügbar!

Mit einer Dokumentation zur ÖFSE-Studientagung "Informations- und Kontrollbedarf auf dem Spendenmarkt", Mai 1995 in Wien

Im Mai 1995 lud die Österreichische Forschungsstiftung für Entwicklungshilfe zu einem Studientag zum "Informations- und Kontrollbedarf auf dem Spendenmarkt" ein. Nach einer Einführung in die Problematik durch Univ.-Prof. Dietrich Dickertmann wurden als Instanzen einer freiwilligen Selbstkontrolle das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen, die Schweizer Zentralstelle für Wohlfahrtsunternehmen und die schwedische Stiftelsen för Insamlingskontroll vorgestellt. Für Österreich erläuterte Helmut Ornauer die Selbstverpflichtung von Dritte-Welt-Einrichtungen der katholischen Kirche. Abgerundet wird der Tagungsbericht durch den Entwurf eines österreichischen Kriterienkatalogs für Spendenwerber.

Diese Ausgabe ist leider vergriffen, sie kann jedoch in der C3-Bibliothek für Entwicklungspolitik entlehnt werden.

 

 

 

Zurück zur Übersicht