Detail Working Paper

Zurück zur Übersicht Working Paper 14

Budgethilfe als entwicklungspolitische Strategie

Grundlagen zur internationalen Diskussion

Karin Küblböck / Clemens Six / Margarita Langthaler

Wien, November 2006

Budgethilfe ist ein relativ neues Instrument der Entwicklungsfinanzierung, mit dem im Rahmen der Bemühungen um wirksamere Entwicklungszusammenarbeit große Hoffnungen verknüpft werden. Immer mehr Geber, darunter auch Österreich, setzen Budgethilfe in zunehmendem Maße ein. Das vorliegende Dokument beschäftigt sich mit diesem Trend. Der erste Teil bietet einen umfassenden Überblick über Definition, Ausmaß und wesentliche Aspekte der Umsetzung von Budgethilfe. Im zweiten Teil werden verschiedene Geberpositionen skizziert, dabei wird insbesondere auf die Konzeption und Umsetzung von Budgethilfe durch die Europäische Union eingegangen. Der dritte Teil geht auf das Instrument der Sektorbudgethilfe, insbesondere im Bildungssektor ein. Als Fallbeispiel wird in diesem Teil Burkina Faso näher untersucht. Im Annex findet sich eine Zusammenfassung der bisher umfassendsten Budgethilfe-Evaluierung, der Joint Evaluation on Budget Support (1994-2004), im Folgenden kurz Joint Evaluation, die im Auftrag von zahlreichen bi- und multilateralen Gebern erstellt wurde.

Zurück zur Übersicht